Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. Lange & Springer, Hegelplatz 1, 10117 Berlin

Baudelocque, L'art des accouchemens.

Baudelocque, Jean Louis: L'art des accouchemens. Quatrième édition, revue et corrigée et augmentée. 2 Bde. Paris, Méquignon, 1807. Insg. 17 gefaltete Kupfertafeln und 3 gefaltete Tabellen, (2 Bl.), XLVII, 694 S. - (2 Bl.), VII, 582 S. Lederbände der Zeit mit Rückenschild und Rückenvergoldung (Bd.1: Rückenschild mit kleinen Fehlstellen, Bd.2: untere Ecken bestoßen, unteres Kapital berieben, Vordergelenk geringfügig angeplatzt). Mit handschriftlichem Namenszug des Verfassers auf dem Druckvermerk neben dem Titelblatt. Vorsätze mit Anmerkungen von alter Hand. Gelegentlich etwas fleckig und gebräunt.

Eines der bedeutendsten geburtshilflichen Werke, das 'zur Vervollkommnung des Fachs in Frankreich so unendlich viel beitrug' (Siebold II, 526), die Tafeln zeigen Kindslagen mit Anwendung der Zange, das Pelvimeter etc. - SGC II: II, 153; vgl. Norman Coll. 138, Garrison/Morton 6255 (beide EA 1781); Fasbender, Gesch. d. Geburtshilfe 256: 'Als eine besondere Glanzzeit in der Geschichte des französ. Hebammenwesens ist die Periode zu bezeichnen, in welcher Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts Jean Louis Baudelocque sich dem Hebammenunterricht in der Pariser Maternité widmete.' Napoleon bestimmte ihn zum ersten Accoucheur seiner Gemahlin, der Kaiserin Maria Louise. 'Baudelocque is associated with the technique of pelvic mensuration, the principles of which had been developed by Smellie. He invented a pelvimeter, and taught that the antero-posterior diameter of the pelvis, now usually referred to as Baudelocque's diameter' (Norman).

Unser Preis: EUR 450,-- 

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2018 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.