Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. Lange & Springer, Hegelplatz 1, 10117 Berlin

Stöckhardt, Der Chemische Ackersmann.

Stöckhardt, Adolph: Der Chemische Ackersmann. Naturkundliches Zeitblatt für deutsche Landwirthe. 10. Jahrgang. Leipzig, G. Wigand, 1864. Titel in Holzschn., 2 Holzschn.-Porträts (Wilhelm und Friedrich Crusius), 254 S. Hldr. d. Zt. mit RVerg. und goldgepr. RTit. (Rücken berieben, etwas bestoßen).

Kirchner 9365 (Jg. 1-21, 1855-75); Ferchl 518; Poggendorff II, 1014. - A. Stöckhardt (1809-86), ursprünglich Pharmazeut, lehrte bis 1847 techn. Chemie an der königl. Gewerbeschule in Chemnitz, anschließend Agrikulturchemie an der Akademie für Forst- und Landwirtschaft in Tharandt. Nach dem Auftreten Liebigs wurde er zum Wegbereiter der reformatorischen Bewegung in der Landwirtschaft. - Unter den zahlr. Beiträgen: Maikäferbesorgnisse. - Ueber Darwin's und Vogt's neuere Lehren von der Schöpfungsgeschichte. - v. Berg: Werth der Wälder für die Landescultur. - Die mikroskopischen Feinde des Landwirthes. Das Mutterkorn. - Untersuchung einiger neuer, dem Meere abgewonnener Düngemittel: Helgolander Fischguano und Altonaer Algenguano. - Stengel: Düngungsversuche mit Thranabfällen. - Lawes und Gilbert: Düngungsversuche auf Grasländereien. - Die Sprit-Fabrik von W. Stengel in Leipzig. - Titel gestempelt. Innendeckel mit Bibl.-Aufkleber. Anfangs stärker gebräunt bzw. braunfleckig.

Unser Preis: EUR 200,-- 

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2018 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.