Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. Lange & Springer, Hegelplatz 1, 10117 Berlin

Ramaer, Commentatio de gaz oxygenii praeparandi et colligendi rationibus deque e

Ramaer, Johannes Nicolaas: Commentatio de gaz oxygenii praeparandi et colligendi rationibus deque eiusdem usu chymico et oeconomico. Groningen, I. Oomkens, 1837. 4°. 5 gefaltete Kupfertafeln, (2 Bl.), XII, 196 S. Pappband mit aufgezogenem Original-Fragment der ersten Umschlag-Seite.

Einzige Ausgabe der preisgekrönten Erstveröffentlichung Ramaers, zwei Jahre vor seiner Dissertation erschienen. Von größter Seltenheit, kein Exemplar im KVK und den großen Medizinsammlungen. Lindeboom 1586 erwähnt die Arbeit mit holländ. Titel "Het oxygenium", die wir jedoch auch nicht nachweisen konnten; Hirsch/H. IV, 715 zufolge die einzige Publikation Ramaers, die sich - lange bevor er sich für die Psychiatrie entschied - mit chemischen Fragen befaßt. Die instruktiven Tafeln mit Gerätschaften für chemische Versuche. - J. N. Ramaer (1817-1887), Hollands bedeutendster Irrenarzt des 19. Jahrhunderts, wirkte u. a. an der Irrenanstalt in Delft, etablierte sich sodann als Arzt für Nerven- und Gemütskranke im Haag, 1872 wurde er Generalinspektor der Irrenanstalten. "Er war eine durch Körper- und Geistesgaben imponirende Persönlichkeit, ein tüchtiger Gelehrter mit großer praktischer Erfahrung, ein vortrefflicher Psychiater, welchem Zweige der Wissenschaft er sein ganzes Leben gewidmet hat" (H./H.). - Unbeschnittenes, sauberes und breitrandiges Exemplar.

Unser Preis: EUR 850,-- 

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2018 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.