Alte Medizinbücher am Hegelplatz, Berlin.

Der Versand erfolgt in der Regel innerhalb von 24 h bei Bestellungen.


Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. Lange & Springer Hegelplatz 1, 10117 Berlin

Naegele, Das schräg verengte Becken nebst einem Anhange über die wichtigsten Feh…

Naegele, Das schräg verengte Becken nebst einem Anhange über die wichtigsten Feh

Naegele, Franz Carl: Das schräg verengte Becken nebst einem Anhange über die wichtigsten Fehler des weiblichen Beckens überhaupt. Mainz, von Zabern, 1839. Folio. 16 getönte lithographierte Tafeln, VI, (1 Bl.), 118 S. Späterer Leinenband mit Rückentitel und aufgezogener Original-Broschur (diese fleckig). Titel mit handschriftlichem Besitzvermerk des Arztes Johann Caspar Ignaz Anton Crevé. Titel und Vorrede stärker stockfleckig, Tafeln mit kleinen Randläsuren.

Erste Ausgabe dieses seltenen Grundlagenwerkes zur modernen Beckenlehre, zugleich ein Hauptwerk des bedeutenden Heidelberger Mediziners. – Garrison/Morton 6257; Darmstaedter 334; Hirsch/H. IV, 317; Norman Coll. 1572: „The first description of the oblique contracted pelvis (‚Naegele pelvis‘), a rare and previously unrecognized deformity. Naegele’s monograph reported thirty five female and two male pelves of this type, including one discovered in an Egyptian mummy. Naegele ascribed this deformity to a fault in development, a view that still prevails. As the condition was extremely difficult to spot in living patients before the advent of x-ray technology, he provided a comprehensive set of external measurements as a diagnostic aid.“ – Naegele (1778-1851), Professor für Geburtshilfe in Heidelberg und Direktor der dortigen Entbindungsanstalt, „war einer der hervorragendsten deutschen Geburtshelfer (des 19.) Jahrhunderts“ (H.H.). „Seine Hauptverdienste sind die Förderung der Lehre vom Geburtsmechanismus und vom weiblichen Becken, dem normalen sowohl (Beckenachse, Inklination) so wie dem pathologischen (das ankylotisch schräg verengte sog. Naegelesche Becken)“ (Fasbender 293). – Der Arzt Johann Caspar Ignaz Anton Crevé (1769-1853), dessen Besitzeintragung auf dem Titel zu finden ist, publizierte selbst zwei Arbeiten über das weibliche Becken, siehe Hirsch/H. II, 142.

Unser Preis: EUR 1.450,-- 


downloaden Kunst Deutschland Händler Webshop Grafiken

Alte Bücher aus allen Sachgebieten.