Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. Lange & Springer, Hegelplatz 1, 10117 Berlin

Ammon, Die Sclerectomie oder die künstliche Pupillenbildung in der Sclerotica na

Ammon, Friedrich August von: Die Sclerectomie oder die künstliche Pupillenbildung in der Sclerotica nach eigenen Erfahrungen und Operationsversuchen an staphylomatösen Augen Lebender. Dresden, Walther, 1831. 1 doppelblattgroße lithographierte Tafel, (2 Bl.), 47 S. Originalbroschur (Rücken leicht beschädigt).

Erste selbständige Ausgabe eines Artikels aus der Zeitschrift für Ophthalmologie, Bd. 1, Heft 2. - Hirschberg III, § 516, S. 262, 12; nicht bei Albert/Norton und Becker Coll. - Die Autenrieth und Dieffenbach gewidmete Schrift thematisiert unseres Wissens erstmalig die künstliche Pupillenbildung in der Geschichte der Ophthalmologie. Die Tafel mit insgesamt 17 Darstellungen, darunter 13 von erkrankten Augen, Figur 2 mit der Innesansicht eines staphylomatösen Auges, Figur 9 zeigt ein Auge gleich nach der Scleroticalpupillenbildung. Auch in seinen 1838-47 erschienenen 'Klinischen Darstellungen der Krankheiten und Bildungsfehler des menschlichen Auges' finden sich noch einmal Abbildungen staphylomatöser Augen, an welchen Ammon ein Stück Lederhaut ausgeschnitten hatte. - Mit handschriftlicher Widmung des Verfassers an Medizinalrath Prof. Dr. Otto. - Sehr gut erhaltenes, nur minimal fleckiges Exemplar.

Unser Preis: EUR 470,-- 

Einband

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2017 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.