Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. Lange & Springer, Hegelplatz 1, 10117 Berlin

Von der häutigen Bräune. Bericht an seine Excellenz, den Reichsgrafen Minister d

Von der häutigen Bräune.: Bericht an seine Excellenz, den Reichsgrafen Minister des Innern, über die eingesandten Preisschriften, abgestattet von der zur Prüfung und Beurtheilung derselben aufgestellten Commission. Aus dem Französischen. Wien, Degen, 1813. (1 Bl.), 305 S. Interims-Br. d. Zt.

Erste deutsche Ausgabe. - Callisen XXII, 92; vgl. Hirsch/H. I, 61/62 (Albers) und III, 473 (Jurine), Peiper, Chronik der Kinderheilkunde 553: 'Nach dem Tode eines Neffen an Krupp erläßt Napoleon I. im Jahre 1807 ein Preisausschreiben über die Natur und Behandlung des Krupp (damals: häutige Bräune). Preisträger unter 83 Bewerbern sind Jurine (Genf) und Albers (Bremen). Beide fassen die Angina maligna und den Kehlkopfkrupp als verschiedene Krankheiten auf.' - Sehr seltenes Werk über Diphtherie im Kindesalter (Angina diphtheritica) mit Symptomen wie Hals-, Rachen- und Mandelbräune, braunroter Entzündung der Luftröhre sowie Ablagerung von hautförmigen Gebilden, Pseudomembranen (häutiger Bräune) etc. - Titel fleckig und oben wasserrandig. S. 277/78 mit Randausriß unten (geringer Buchstabenverlust), sonst sehr gut erhalten. Unbeschnitten.

Unser Preis: EUR 230,-- 

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2017 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.