Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. Lange & Springer, Hegelplatz 1, 10117 Berlin

Keil, Compendiöses doch vollkommenes chirurgisches Handbüchlein, darinnen enthal

Keil, C. H.: Compendiöses doch vollkommenes chirurgisches Handbüchlein, darinnen enthalten, wie alle lehrbegierige Chirurgi sich in allen und jeden Verwundungen, Schäden und Operationen des menschlichen Leibes verhalten, und denenselben mit dienlichen Mitteln, geschickten Handgriffen, bequemen Instrumenten, und guten Bandagen heilsamlich begegnen sollen. Die andere und verbessete Auflage. Leipzig und Hof, J. C. Martini, 1733. Illustr. gest. Titel, (5 Bl.), 356 S., (8 Bl.). Pp. mit RSch.

Vgl. Blake 241 und Lesky 348 (beide spätere Ausgaben). - Das besonders in den frühen Ausgaben - wie in der hier vorliegenden zweiten - seltene Werk behandelt Wunden des Haupts, Eindrückung der Hirnschale, Wunden von Angesicht, Hals, Brust, Unterleib, Quetschungen, Beinbrüche, Verrenkungen, Geschwülste, nahezu alle Arten von Operationen, Arzneien etc. Der Kupfertitel zeigt den Gebrauch verschiedener medizinischer Instrumente. - Christoph Heinrich Keil war Dr. phil., Mediziner und Physikus ordinarius der Stadt und Sechs Ämter Wundsiedel. Er hatte 1714 bei Friedrich Hoffmann in Halle promoviert. - Front. gebräunt, kleine Randeinrisse und unten bis zur Einfassungslinie beschnitten, verso mit zeitgenöss. Besitzvermerk, Titel etwas fleckig und gebräunt, unten mit altem Namenszug; sonst nur gering gebräunt und vereinzelt etwas fleckig. Trotz der erwähnten Mängel insgesamt ordentlich erhalten.

Unser Preis: EUR 380,-- 

t

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2017 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.