Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. Lange & Springer, Hegelplatz 1, 10117 Berlin

Busch, Atlas geburtshülflicher Abbildungen, mit Bezugnahme auf das Lehrbuch der

Busch, D. W. H.: Atlas geburtshülflicher Abbildungen, mit Bezugnahme auf das Lehrbuch der Geburtskunde. 2. Aufl. Berlin, A. Hirschwald, 1851. 49 lith. Taf. mit 185 Abb., XIII, 147 S. Hldr. d. Zt. (Rücken gering berieben).

SGC II: II, 940; Engelmann 98; Hirsch/H. I, 783; vgl. Fasbender 281. - Der separat erschienene und vor allem wegen seiner qualitätvollen Abbildungen geschätzte Atlasband, nur bei der Beckenlehre 'durch das arthrocacische Becken' erweitert. - Dietrich Wilhelm Busch (1788-1858) war einer der berühmtesten Professoren der Geburtshilfe in Deutschland in der ersten Hälfte des 19. Jhs. 1829 wurde er Nachfolger von Elias v. Siebold als Prof. der Geburtshilfe und Direktor der geburtshilflichen Klinik in Berlin. 'Er war als klinischer Lehrer sehr beliebt und führte zahlreiche Verbesserungen, vor allem in der operativen Geburtshilfe ein. Große Verdienste erwarb er sich durch die Neuentwicklung einer nach ihm benannten Geburtszange' (H./H.). - Titel mit Besitzerstempel und Namenszug. Teils etwas stockfleckig. Innengelenke durch Leinenstreifen verstärkt.

Unser Preis: EUR 450,-- 

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2018 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.