Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. Lange & Springer, Hegelplatz 1, 10117 Berlin

Tralles, Usus vesicantium salubris et noxius, in morborum medela, solidis et cer

Tralles, Balthasar Ludwig: Usus vesicantium salubris et noxius, in morborum medela, solidis et certis principiis superstructus. 2 Tle (in 1 Bd.). Breslau, J. E. Meyer, 1782-83. 4°. (20 nn. S.), S. 21-318, (1 Bl.). - IV (recte VI), (1 Bl.), 166 S., (1 Bl.). Pp. d. Zt. (etwas fleckig, berieben, leicht bestoßen).

Engelmann 582; SGC I: XIV, 713 (nur Tl. 1); Lesky 661 (nur Tl. 1); Blake 458. - Balthasar Ludwig Tralles (1708-97), einer der beliebtesten und gesuchtesten Praktiker seiner Zeit, an den wiederholt Berufungen ins Ausland ergingen, wirkte bis zum Tod in seiner Geburtsstadt Breslau. Den Gebrauch des Opiums, des Kamphers, Verteidigung der Inokulation, die Eröffnung der vena jugularis und, wie im vorliegenden Werk propagiert, die Anwendung blasenziehender Pflaster (s. Waring, Bibliotheca therapeutica, Bde. I und II. Vgl. auch Hirsch/H. V, 623) gehörten zu seinen erfolgreichen Curen. - Leicht gebräunt, etwas braunfleckig.

Unser Preis: EUR 250,-- 

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2018 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.